Donnerstag, 18. Januar 2018

Willi Virus... Händewaschen + Vorgangsbeschreibung + Fantasie-Steckbrief

Schülertexte Willi Virus Fantasie Steckbrief

Zum Sachunterrichtstehema Gesundheit habe ich ein entzückendes Buch entdeckt: Willi Virus. Willi ist ein Schnupfenvirus, ein Rhinovirus. Im Plauderton erzählt er von sich und seiner Familie, er gibt Tipps wie er möglichst lange bei uns bleiben kann. Diese Gedankenumkehr ist total witzig, und wirkt wohl mehr als ein ständiges "Wasch dir die Hände!" "Nies nicht in die Hand!"

Das Bilderbuch ist für jüngere Schüler ebenso gut geeignet wie für ältere. Der Grund-Text ist relativ einfach gehalten. Viel mehr Information, auch mit Fremdwörtern wie Inkubationszeit, Schleimhaut, Gedächtniszelle, kommt in den Bildbeschreibungen vor. Man kann das Buch daher wirklich in zwei Versionen, leicht und schwer, lesen.

Weiters haben wir uns den Maus-Film Hände waschen angesehen. Vorallem die Stelle mit der Bakterienkultur hinterlässt Eindruck.

Zum Händewaschen findet ihr etliche gute Plakate auf der Seite infektionsschutz.de. Verwendet habe ich diese drei  1 - 2 - 3. Vom Blog Materialkiste finde ich die Idee eines Hand-Leporellos für die Kleinen total süß!

Mit den Großen sind in weiterer Folge zwei Textsorten entstanden: Vorgangsbeschreibung und Fantasiegeschichte. Was auf den ersten Blick so gar nicht zusammenpasst ist pure Absicht. Vorgangsbeschreibungen sind für Kinder sehr schwer. Das Sachlichbleiben liegt ihnen nicht. Daran arbeiten wir auch so selten. Bei fast allen Texten suchen wir "schönere Wörter" "direkte Reden" "lustige Stellen".

Für die Vorgangsbeschreibung haben wir die obengenannten Plakate an der Tafel hängen. Mit deren Hilfe können die Kinder den Vorgang recht gut zielgerichtet beschreiben. Schön aufgeschreiben wird dann alles auf einem Blatt, das ich bei grundschule-arbeitsblätter.de gefunden habe.



Schülertexte Willi Virus Fantasie Steckbrief
 
Die Fantasiegeschichte nimmt dann wieder den Bezug zum Buch auf. Im Buch sind wundervolle Zeichnungen verschiedener Viren. Jeder Schüler hat ein quadrdatisches, schwarzes Papier bekommen und mit Ölkreiden einen eigenen Virus gezeichnet. Dann haben wir einander erzählt wie unsere Viren heißen, welche Krankheiten sie entstehen lassen, wie man sie wieder los wird...
Und dann ging es einfach ans Schreiben. Ein Kind hat im Steckbrief-Stil begonnen, was ich total passend fand. Und schwupps wurde aus meiner schönen Fantasiegeschichte ein Fantasie-Steckbrief. Wenn wir nicht sooo flexibel wären...
Wie immer, wenn wir Texte ausstellen, schreiben wir erst auf einen "Vorschreibzettel", verbessern den Text gemeinsam, dann wird er nochmals rein geschrieben.


Schülertexte Willi Virus Fantasie Steckbrief


Die Viren zieren nun das Schulhaus und zum Glück hat sich noch niemand von uns so einen Virus eingefangen, denn die können echt was... Gehirnfrost, Laktose-Windpocken, Lachanfälle, alles vergessen... Na ja, ob der letzte nicht doch in der Schule kursiert?


Willi Virus
Heidi Trpak, Leonora Leitl
978-3-7022-3486-7
Tyrolia

 

Kommentare:

  1. GENIAL!
    Hut ab vor deiner kreativen Herangehensweise.
    So soll Schule sein!
    =)
    Liebe Grüße,
    ivona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich mich nur anschließen.
      Auch ich bin immer wieder begeistert über die tollen Ideen - DANKE!!!
      Nette

      Löschen
  2. Vielen Dank für diese tolle Anregungssammlung! Da muss man ja eigetnlich nur noch alles zusammenbestellen und losunterrichten...
    :) Schönes Thema!
    LG, Katha

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...