Dienstag, 12. April 2016

Fingerstrick-Sitzpolster


Fingerstricken ist einfach ein Hit. Hat man es seinen Schülern erst mal beigebracht produzieren sie Kilometer davon. Aber wohin damit? Ich habe im Netz (da) eine nette Idee enteckt: Aus den Fingerstrick-Kilometern werden Sitzpölster gewebt.

Ihr braucht dazu einen Gymnastikreifen und 6 Jersey Streiferl. Ich habe sie von einem Shirt von unten abgeschnitten, etwa 2-4 cm breit.


Die Jersestreifen legt ihr einfach um den Reifen. Ein so ein Jerseringerl schneitet ihr auseinander und knüpft es am Rand fest. Denn zum Weben im Kreis braucht ihr eine UNGERADE Kettfädenazahl! Das erste Strickwürstel befestige ich. Ich knüpfe es in der Mitte so an, dass alle Fäden eine eindeutige Mitte ergeben. dann beginnen die Kinder zu weben.


Nach einigen Reihen schneiden wir alle restliche Jerseyteile auch auseinander und knüpfen sie am Rand fest. Damit ergeben sich doppelt so viele Kettfäden. ACHTUNG! Auch hier muss die Anzahl wieder ungerade sein. Ihr könnt auf den Bildern zwei Möglichkeiten erkennen.
links: Das Kind hat ein Jerseyringerl einfach nicht auseinandergeschnitten.
rechts: Dieses Kind hat alle Ringe auseinandergeschnitten, aber an einer Stelle zwei miteinadner verzwirbelt und als ein Teil gemeinsam angebunden. Für ungeschicktere Kinder ist das die bessere Lösung.


Wenn der Sitzpolster groß genug ist, dann lösen wir die Knoten am Rand wieder und verknüpfen immer zwei Kettfaäden miteinander. Es sitzt sich wirklich gemütlich auf den Sitzpöstern!

Am allerbesten gefallen mir die Werke jedoch, wenn sie noch am Reifen sind. Ich könnte mir das Projekt auch als Kunstinstallation vorstellen. In einem großen Stiegenhaus die Reifen frei schwebend aufhängen...

Kommentare:

  1. Das ist ja wirklich toll. Ich könnte mir auch vorstellen sowas ganz aus Jersey von T-Shirts zu machen. Oder in klein in einem Stickrahmen.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. Eva, das ist ja großartig! Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee und die Anleitung dazu ist ganz tol!! Vielen Dank dafür!!
    Lieben Gruß!
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Vielen Dank dir für diese super geniale Idee!
    Sieht super aus und die Idee mit der Ausstellung der schwebenden Reifen finde ich total klasse!

    Herzliche Grüße - Vanessa (malandersmontessori)

    AntwortenLöschen
  5. Bringt jedes Kind einen eigenen Reifen mit?LG,Anja

    AntwortenLöschen
  6. Sehr, sehr schön. Tolle Idee gefällt mir.

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee!!:)
    Verknotest du die einzelnen Fingerstrickteile beim Weben miteinander oder wie schaffst du eine Verbindung?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...