Montag, 3. August 2015

1000 Grundwortschatz neu 2015


Die Überarbeitung meines Grundwortschatzes ist fertig!
Was hat sich geändert?
  • Die Wörter sind innerhalb der Wortarten alphabetisch geordnet.
  • Die 100 häufigsten Wörter sind grau unterlegt, damit die beim Üben ja nicht zu kurz kommen.
  • Ich habe mehr Wörter aufgenommen. Diese 1000er Zusammenstellung ist ja subjektiv von mir gewählt. Ich habe mehrere 1000 Grundwortschätze (ja, das gibts :-) miteinander verglichen und jene Wörter die für mich, meine Schüler und meine Region passen ausgewählt. Der Unterschied liegt ja sowieso in den Feinheiten. So enthält der Hamburger Basiswortschatz das Wort Ebbe, der Bayrische Grundwortschatz dagen nicht... Meine Basis waren also: Grundwortschatz Schreiben 2012, vormals Fernitzer Grundwortschatz von Horst Fröhler, Kärnten ,Brandenburg, Bayern, Hamburg;

Was bleibt gleich?
  • Verben sind ausschließlich im Infinitv aufgeschrieben (mit wenigen Ausnahmen, z.B. sein). Natürlich müssen viele Verbformen extra geübt werden, vorallem die starken Verben. Aber all diese Formen würden den Grundwortschatz total unübersichtlich machen, deshalb die Beschränkung auf den Infinitiv. Hier gibt es eine Möglichkeit für Extraübung.
  • Wegen der leichtern Lesbarkeit habe ich die Artikel weggelassen, bei einigen Wörtern schreiben wir sie bei der Bearbeitung dazu, wenn Unsicherheiten auftauchen. Z.B: Teller, der - umgangssprachlich heißt es bei uns einfach das Teller 
  • Jeder Buchstabe gliedert sich in Nomen-Verb-Adjektiv-Rest
  • Jeder Buchstabe bekommt ein Blatt. Bei manchen ist nur die Vorderseite bedruckt, bei anderen auch die Rückseite. Das S besteht aus zwei Blättern.
  • Wörter die zusätzlich dazukommen werden hinten angehängt.

Das ist der Link zum Ordner. Darin findet ihr ein pdf für jeden Buchstaben. Für das A gibt es auch in Arial ein Word-Dokument für eigene Änderungen.
In nächster Zeit gibt es auch noch viele Kärtchen, Sammlungen,... in verschiedenster Form des 1000Grundwortschatzes. Aber ich bin im Ferienemodus -  das kann noch ein Weilchen dauern.
Wie ich den Grundwortschatz verwende:
Schuljahr 2014/15 - Klassen 1/2... findet ihr in diesem Post.
Schuljahr 2013/14 - Klassen 3/4... findet ihr in diesem Post.
 

Kommentare:

  1. TOOOLLLLLL und DANKEEEEEEEEE!!!!!
    Ich übernehme im September eine neue dritte Klasse und habe dein Wortschatzübungen fest in mein Programm aufgenommen. Ich habe jetzt auch die letzten Monate damit verbracht, die Wörterlisten zu überarbeiten und mir anzupassen und meine Kolleginnen sind ganz angetan von deiner Idee! Wenn es bei mir gut läuft, wollen wir das evtl. in 3/4 fest ins schulprogramm aufnehmen :-)
    Lieber Gruß
    bettina

    AntwortenLöschen
  2. Vielen vielen lieben Dank!

    AntwortenLöschen
  3. Super, danke schön!! :)
    Grüße von Herzen
    Yasmin

    AntwortenLöschen
  4. Auch wir beginnen ab Herbst mit der Grundwortschatzmethode nach Fröhler zu arbeiten, also VIELEN DANK!!!!!!!!!
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Kam mein Kommentar an? Falls nicht schreibe ich den Kommentar sinngemäß noch einmal:

    Die Webseite von Fröhler sieht wirklich sehr interessant aus. Da werde ich in den Ferien genauer nachlesen müssen!

    Zur Ergänzung der Wörterlisten oben: https://skolnet.de/fehlerwoerter-und-grundwortschatz/

    In Klasse 1/2 empfehle ich die Unterscheidung der Wörter nach Basis- und Orthographemen, da es den schwächeren Kindern sehr entgegen kommt.

    Gruß, Marek

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein erster Kommentar schwirrt wohl noch irgendwo in den Weiten des Netzes herum!
      Lieber Marek ich kenne und schätze deine Listen! In dieser Zusammenstellung habe ich sie nicht auch noch reingenommen, da mein Grundwortschatz von 1 bis 4 durchgeht.
      Deine Listen kann ich nur empfehlen - ein toller Überblick. Ich bin voriges Jahr öfter davorgesessen und habe meinen Buchstabenpool drübergelegt und geschaut was schon geht.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Hallo,
    herzlichen Dank für die tollen Materialen! Ich möchte diese zum üben für mein Sohn benutzen.
    Beim downloaden hat jedoch mein Programm es mit anderen Schriftarten ersetzt.
    Deshalb meine Frage, wie die verwendete Schriftart heißt? Auch die obere Dekozeile!

    Herzlichen Dank!

    AntwortenLöschen
  7. Alle Buchstabenblätter sind ein pdf... die ändern sich?
    Oder meinst du das A-blatt zum selbst Ausfüllen?
    Die Hauptschriftart ist Funkelsteine rund, die obere Zeile aus unzähligen Schriftarten zusammengemixt.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ändern tut es sich nicht, aber Adobe ersetzt Schriftarten, die es nicht kennt, bzw. die du nicht hast, durch andere. Aber eigentlich erst, wenn man das pdf zur Bearbeitung öffnet. LG, Anna

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...